Kulissenschalldämpfer

Die Systeme AIRJET und AIRSTAR können mit Kulissenschalldämpfer ausgerüstet werden. Kulissenschalldämpfer werden aus mehreren Modulen aufgebaut. Diese werden unter / hinter die natürlichen Be- und Entlüftungsgeräte eingebaut.

Die Kulissen bestehen aus verzinkten Stahlblechrahmen, in denen feuchtigkeits-abweisendes und abriebfestes Absorptionsmaterial eingesetzt ist, dass nach DIN 4102 Klasse A2 nicht brennbar ist.

Die Module gibt es in den Ausführungen MK und XK. Beim MK ist das Absorptions-material teilweise mit außenliegenden Kammerblechen abgedeckt. Zudem wird unterschieden in MK10 oder MK20 und XK10 oder XK20. Die Zahl gibt dabei die Materialstärke des Absorptionsmaterials an. 10 steht für eine Stärke von 100 mm, 20 steht für 200 mm Materialstärke.

Die Temperaturbeständigkeit der Module ist standardmäßig bis 100°C ausgelegt. Auf Anfrage ist auch eine Auslegung bis 280°C möglich.

Bei aggressiven Bestandteilen in der Abluft, die eine Verwendung von verzinktem Stahlblech als Rahmen ausschließen, sind ebenfalls Sonderausführungen möglich.