Lumira aerogel

Bei Lumira® aerogel handelt es sich um ein Silikat aus der Produktgruppe der Silika Aerogele. Aerogel ist eine amorphe Form von Silika mit einer Porenstruktur im Nanometerbereich. Ca. 95 % des Volumens bestehen aus Luft, was Aerogel zum leichtesten Feststoff der Welt macht.

Die Grafik soll die Funktionsweise des Lumira® aerogel verdeutlichen. Die beiden Quadrate, in denen sich freie Atome durch den Raum bewegen, haben eine Kantenlänge von 200 nm. In üblicher Materie können diese freien Atome Wärme in Form von Bewegungsenergie nahezu ungehemmt durch das Material tragen (linkes Quadrat). Durch das Verkleinern der Zwischenräume auf eine Porengröße von ca. 20 nm (wie im rechten Quadrat) schränkt Lumira® die Bewegungsfreiheit der Atome so stark ein, dass diese die Wärme kaum noch durch das Material transportieren können. Das Ergebnis ist eine Wärmeleitwert von gerade einmal 0,018 W/(m·K). Zum Vergleich:
Beton = 2,1 W/(m·K), Poroton = 0,08-0,45 W/(m·K), Porenbeton = 0,08-0,25 W/(m·K).

Amorphes Silika ist von Natur aus sicher für den Einsatz in Bauanwendungen. Es ist chemisch und UV-stabil, nicht giftig, gilt als nicht brennbar und erzeugt keinen Rauch. Es ist dauerhaft hydrophob; d. h. wasserabweisend, feuchtigkeitsbeständig und bietet keinen Nährboden für Schimmel- oder Pilzbildung. Aerogel ist hell transluzent und vergilbt nicht. Da Silika inert (= reaktionsträge) ist, kann Aerogel über die Lebensdauer des Systems hinaus benutzt und wiederverwertet werden.

Die Kombination der Eigenschaften bietet die Möglichkeit, in Bezug auf die Schneelastverordnung signifikant Gewicht einzusparen, ohne auf eine hervorragende Wärme- und Schalldämmung verzichten zu müssen. Das macht Lumira® gleichermaßen interessant für Neubauten als auch bei Sanierungen.

U-Werte mit und ohne Lumira® aerogel:

Plattentyp: Lichtdurchlässigkeit:
(transparente Platten)
U-Wert in W/m²K:
10/4
10/2 mit Lumira®
79%
62%

 2,50
1,93

16/3
16/3 mit Lumira®
74%
64%
  2,30
1,31
25/3
25/3 mit Lumira®
 72%
55%
1,80
0,90

32mm
Lumira nicht möglich

48%

1,10
40mm
40mm + Lumira®
59%
20%
1,20
0,54
Die jeweiligen U-Werte werden in der Regel für vertikale Einbaulagen angegeben. Im Allgemeinen verschlechtert sich der U-Wert bei horizontaler Einbaulage. Die U-Werte der Lumira-gefüllten PC-Mehrstegplatten sind bei horizontaler, also für die ungünstigste Einbaulage gemessen worden.
Wie signifikant besser die Wärmedämmung der Lumira® gefüllten PC-Mehrstegplatten gegenüber herkömmlichen Materialien ist, zeigt die Aufnahme einer Wärmebildkamera. Die rötlichen, weitaus wärmeren Gegenstände sind Elemente aus Einfachverglasung in einem mit Lumira® gefüllten Lichtband.
  • Unübertroffen niedrige Wärmeleitfähigkeit: 0,018 W/m²k. Dies ermöglicht mehr Tageslichtausnutzung durch Dach und Fassade bei minimierten Wärmeverlusten
  • Mit einer Lichttransmission bis 90% bei 1 cm Stärke ca. 30% mehr Lichteinfall als mit opalen Platten – Natürliches Tageslicht sorgt für eine angenehme Raumatmosphäre, die sich positiv auf Psyche, Wohlbefinden und Leistungsbereitschaft auswirkt.
  • Hervorragende Lichtstreuung – Diffuses Licht verteilt sich sehr gleichmäßig im Gebäude. Dadurch wird Blendung durch direkte Sonneneinstrahlung vermieden und der Lichtkomfort im Raum erhöht.
  • Reduktion der Solartransmission: weniger Hitzeeinwirkung im Sommer – Sonnenschutzlamellen sind überflüssig und damit können Investitions- und Wartungskosten reduziert werden, ohne das Gebäudedesign oder die Fassadenansicht zu verändern.
  • Verbesserte Schalldämmung: 100 m/s statt 340 m/s in Luft = 50 % Reduktion bei 100 Hz. Eine mit Lumira® gefüllte 16mm Doppelstegplatte erhöht den Schalldämmwert gegenüber einer ungefüllten Platte um 3dB. Dieser Wert wurde bei Müller-BBM in München in Verbindung mit einem EUROLIGHT Lichtband ermittelt.
  • UV-Stabilität und Feuchtigkeitsbeständigkeit – Kein Nährboden für Pilz- oder Schimmelwachstum. Die physikalischen Eigenschaften sind dauerhaft.
  • Nicht brennbar und keine Rauchentwicklung: (EN 13501-1, Klassifizierung Bs1,0)
  • Geringes Gewicht: 70-100 kg/m³ – Wegen des geringen Gewichtes von Lumira® müssen bei dessen Einsatz in Mehrstegplatten deren Windbelastungen nicht neu statisch berechnet werden.
  • Architektonische Freiheit – Die transluzente Verglasung mit Lumira® kombiniert Tageslichtausleuchtung mit hervorragender Wärmedämmung. Architekten können jetzt strengere Gebäudevorschriften einhalten oder sogar übertreffen (UK: Part L; Frankreich: RT2005; Spanien: CTE, Deutschland: Passivhaus Standard).
  • Umweltfreundlich und ökonomisch: Verringerter Energiebedarf für Heizung, Klimaanlage und Beleuchtung.
  • Reduktion des CO2-Ausstoßes und Kostenersparnis.

Hervorragende Lichttransmission und Lichtstreuung

Natürliches Tageslicht sorgt für eine angenehme Raumatmosphäre, die sich positiv auf Psyche, Wohlbefinden und damit auch auf die Leistungsbereitschaft auswirkt. Lumira® aerogel zeichnet sich durch eine hervorragende Lichttransmission bis 90% bei 1 cm Stärke aus. In PC-Mehrstegplatten gefüllt erzielt Lumira bis zu 30% mehr Lichteinfall als bei einem Einsatz von opal gefärbten PC-Mehrstegplatten.

Den höchsten Stellenwert hat bei vielen Anwendern jedoch die herausragende Lichtstreuung. Das durch die gefüllten Platten einfallende Tageslicht verteilt sich gleichmäßig diffus im Gebäude. Dadurch wird Blendung durch direkte Sonneneinstrahlung vermieden und der Lichtkomfort im Raum erhöht. Dies verdeutlichen folgende zwei Bilder einer Produktionshalle vor und nach der Montage von Lumira gefüllten Oberlichtern. Das Arbeiten in der Halle wird in allen Bereichen wesentlich angenehmer und dadurch effizienter.

Anwendung

Lumira® aerogel findet Anwendung in folgenden unserer Produkte:

Fassaden

Lichtbänder

NRWG

Auszeichnungen