VenturiSmoke VS2

Beim VenturiSmoke VS2 handelt es sich um eine Doppelklappe, die bis zu einer Größe von 2,5 x 3,5 Metern produziert werden kann. Auch der VS2 öffnet sowohl im Brandfall als auch zur täglichen Lüftung mit einem Öffnungswinkel von 90°. Die Hauben öffnen und schließen je nach Ausführung über Druckluftzylinder mit Endlagenverriegelung in beiden Positionen oder über elektrisch betriebene Stellmotoren. EPDMProfildichtungen
unterstützen die Dichtigkeit. Der VS2 wird auf Wunsch mit Durchsturzgittern geliefert, mit deren Hilfe die geforderte Durchsturzsicherheit gewährleistet wird. Insekten- und Vogelschutzgitter sind optional ebenfalls erhältlich.

Einsatzbereich:
• Flachdach (bis max. 15° geneigte Dachflächen)

 

Der VenturiSmoke VS2 entspricht den Anforderungen nach DIN EN 12101-2 (in Abhängigkeit von der Ausführung).

 

 

Gerätebasis:
Beim VS2 ist der Sockel ein Teil des Systems und als solcher mit getestet. Die Traverse mit den Antrieben wird direkt auf den Sockel geschraubt. Die einschalige Basis aus Aluminium der Legierung AlMg Si05 besteht aus einem schmalen Rahmen mit einer Regenrinne. Durch EPDMDichtungen wird das Abströmen von Warmluft auf ein Minimum reduziert. Die Lagerpunkte an den Antrieben bestehen aus teflonbeschichteten Bronzebuchsen mit Edelstahlbolzen und sind wartungsfrei.

  • Ideal im Flachdachbereich mit flexiblen Baugrößen
  • Zur täglichen Lüftung geeignet (Volllüftung bei Lüftungsstellung 90°)
  • Dauertests mit 10.000 Öffnungsvorgängen bestätigen die stabile und funktionale Auslegung sowie die hohe Qualität der verwendeten Materialien.
  • Auf konischem Sockel bis zu einer geometrischen Öffnungsfläche von 10 m² realisierbar
  • Aerodynamisch wirksame Öffnungsfläche bis 6,7 m²
  • Mit einer Ausfachung bis 56 mm Stärke sind U-Werte unter 1 W/m²K möglich
  • Auch mit Dunkelklappen lieferbar
  • Effiziente Abführung des Regenwassers über eine Mittelrinne
  • Alle Scharniere bestehen aus Strangpressprofilen mit Edelstahlbolzen und sind somit wartungsfrei.
  • Die Anbindung der Antriebe erfolgt über teflonbeschichtete Bronzebuchsen und ist somit wartungsfrei.
  • Kann komplett vormontiert oder in Modulen geliefert werden
  • Gerät mit EPDM-Dichtungen komplett silikonfrei
  • Das System kann vor dem Einkleben der Dachhaut komplett montiert werden.

Ausführungen

Haubenausführungen:

• K2 – 16 mm Polycarbonat klar (auf Wunsch mit Lumira™-Isolierung), opal, opak oder softlite
• K3 – 16 oder 25 mm Polycarbonat klar/opal
• K3 – 16 + 40 mm Polycarbonat klar/opal (U-Wert für das Gesamtsystem unter 1 W/m²K)
• A1 – Aluminium einschalig
• A2 – Aluminium doppelwandig isoliert
• A3 – Aluminium thermisch getrennt mit 20 oder 30 mm Isolierung

Die Haubenrahmen werden aus Aluminium mit der Legierung AlMg Si05 gefertigt. Befestigt werden sie mit Hilfe von Schlossschrauben an drei Scharnieren. In der Haubenversion 33 erfolgt eine thermische Trennung der Haubenrahmen über eingewalzte Polyamidstege. Alle Haubenvarianten sind bis zur maximalen Baugröße zulässig.

Antriebe:

Der Antrieb der Hauben erfolgt wahlweise elektrisch über Linearantriebe oder pneumatisch über Zylinder mit Endlagenverriegelung in beiden Positionen.

Sockel:

Das System ist getestet und zugelassen mit geradem und konischem Sockel mit einer Höhe von 350 und 450 mm. Sockel fremder Fabrikate sind zugelassen, insofern sie der Aerodynamik entsprechen in Bezug auf:

• Bauform (unter Einhaltung der geometrischen Vorgaben)
• Baugröße

Größen:

Die Herstellung der Geräte ist in allen Längen- und Breitenabmessungen bis zu einer Größe von 2.500 x 3.500 mm möglich, da diese auf Kundenbestellung gefertigt werden.