Tageslichttechnik

In Gebäuden hat der Mensch zwei wesentliche Bedürfnisse – ein angenehmes Raumklima und eine ausreichende Beleuchtung. Dabei wird natürliches Licht gegenüber der künstlichen Beleuchtung als weitaus angenehmer empfunden. Der Einfall von Tageslicht am Arbeitsplatz schafft eine natürliche und angenehme Arbeitsatmosphäre. Der positive Effekt ist dadurch vor allem psychologisch begründet. Das Tageslicht schafft aber nicht nur ein besseres Betriebsklima und erhöht dadurch die Produktivität der Arbeitnehmer. Da es in weiten Teilen das künstliche Licht ersetzen kann, hilft es zudem bei der Energieeinsparung. Daher nehmen transluzente Lichtelemente einen hohen Stellenwert in der modernen Architektur ein. Bei Neubauten und Dachsanierungen bevorzugen Bauherren, Planer und Architekten seit vielen Jahren den hohen Qualitäts-Standard unserer Systeme mit ihren umfangreichen Vorteilen.

Mit dem Tonnenoberlicht EUROLIGHT und dem trigonalen Lichtstraßensystem DELTALIGHT bieten wir zwei unterschiedliche Lichtstrassen, die eines gemeinsam haben – eine sehr hohe Qualität und Flexibilität.
Als kleineres Lichtelement steht das VenturiLight zur Verfügung. Unsere Nut-Feder-Systeme eignen sich im Besonderen für eine sprossenlose Verglasung von transluzenten Fassadensystemen und Shed-Bauten.

ELS_500x300px

Tonnenoberlicht in unterschiedlichen Stichhöhen für Dachöffnungsbreiten bis 5.600 mm.

DLS_500x300px

Trigonales Oberlicht mit unterschiedlichen Stichhöhen für Dachöffnungsbreiten bis 5.000 mm.

VenturiLight_500x300px

Tageslichtelement für kleinere Dachöffnungen

NutFeder_500x300px

Polykarbonat-Mehrstegplatten als Nut-Feder-Paneele zum Einsatz als Tageslichtelement in Fassaden oder auf dem Dach.  

Lumira_500x300px

Silikat mit enorm hohen Wärmedämmkoeffizienten  zum Einsatz in Mehrstegplatten.

verschattung_500x300px

Verschattungssystem für den Einsatz auf Lichtbändern.